Telefon: 03561 540727
Häufiger Harndrang ist Zeichen einer gutartigen Prostata-Vergrößerung
AdobeStock/W. Heiber Fotostudio
Symbolbild

Häufiger Harndrang, nächtliche Gänge zur Toilette und das Gefühl, dass die Blase nie ganz leer wird: Diese Beschwerden weisen auf eine gutartig vergrößerten Prostata hin. Was Mann jetzt beachten sollte und welche Heilpflanzen helfen können.

Normalerweise ist sie gerade mal so groß wie eine Kastanie und arbeitet ganz unbemerkt. Die Rede ist von der Prostata. Die kleine Drüse stellt eine Flüssigkeit her, mit der Spermien zum Ei gelangen und sie beweglich machen. Etwa ab dem 30. Lebensjahr vergrößert sich die Prostata durch hormonelle Veränderungen. Später kann sich dann auf Blase und Harnröhre drücken. Das macht sich bei vielen Männern ab dem 50. Lebensjahr bemerkbar und verursacht nicht selten Probleme.

Gutartige Vergrößerung

Wenn sich die Prostata vergrößert, spricht man von gutartiger Prostatavergrößerung (Benigner Prostatahyperplasie – BPH). Treten dadurch Beschwerden auf, ist vom gutartigen Prostatasyndrom (BPS) die Rede. Dann wird der Harndrang stärker und häufiger, vor allem in der Nacht, das Wasserlassen dauert länger, manchmal tropft Urin nach und es besteht das Gefühl, die Blase ist nicht richtig entleert. Die Beschwerden können mit Medikamenten oder operativ behandelt werden.

Eine gutartige Vergrößerung der Prostata kann sehr lästig sein, ist aber meist harmlos. Falls eine Behandlung nötig wird, kann man sich mit der Entscheidung etwas Zeit lassen und sich in Ruhe über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten informieren.

Mit dem Arzt sprechen

Auch wenn viele Männer den Gang zum Arzt scheuen, sollten Probleme beim Wasserlassen mit ihm besprochen werden, damit bösartige Veränderungen frühzeitig ausgeschlossen werden können. In manchen Fällen kommt es zu Entzündungen und es kann sich Urin stauen, der für die Nieren zur Gefahr wird.

Bei Beschwerden handeln

Eine Prostatavergrößerung führt gelegentlich dazu, dass ein Mann plötzlich kaum noch oder gar nicht mehr Wasser lassen kann. Ein solcher Harnverhalt ist sehr schmerzhaft und eine Notfallbehandlung ist notwendig. Dabei wird zunächst die Harnblase durch einen Katheter entlastet. Einige Tage danach wird die Prostata möglicherweise operativ verkleinert, um den normalen Harnfluss wiederherzustellen.

Die Behandlung der gutartig vergrößerten Prostata hängt vor allem davon ab, wie belastend die Beschwerden sind und ob bereits Komplikationen wie Harnwegsentzündungen aufgetreten sind. In jedem Fall wird einmal jährlich eine Kontrolluntersuchung beim Arzt empfohlen.

Aktives Beobachten ist eine Strategie, die bei ca. 30 Prozent aller Männer mit vergrößerter Prostata zunächst ausreichend ist. Vor allem bei leichten Beschwerden ist ein Arztbesuch im Jahr sinnvoll, um die Prostata-Vergrößerung im Blick zu behalten.
Medikamente gegen Prostatabeschwerden enthalten zum Beispiel den Wirkstoff Tamsulosin, der die Prostata- und Blasenmuskulatur entspannt und so das Wasserlassen erleichtert. Wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren Arzt.
Gegen leichte Beschwerden gibt es pflanzliche Arzneimittel rezeptfrei in Ihrer Apotheke, zum Beispiel mit Extrakten aus Sägepalme-Früchten und Brennessel-Wurzeln. Sie sollen Hormone hemmen, die das Prostatawachstum anregen und das Gewebe entspannen. Auch Kürbissamen werden bei leichten Beschwerden und vorbeugend eingesetzt. Etwa zehn Gramm Kürbiskerne täglich werden empfohlen. Zudem gibt es Fertigpräparate mit Kürbissamen-Extrakt.
Es gibt verschiedene Operationstechniken, um Prostatagewebe zu entfernen. Eine Operation kommt bei starken Beschwerden und häufigen Infektionen infrage. Als Nebenwirkung kann es jedoch zu Störungen beim Samenerguss kommen. Eine Inkontinenz oder Erektionsstörungen sind dagegen selten.

Krebsvorsorge ab 45

Zwischen Prostatakrebs und einer gutartigen Vergrößerung der Drüse besteht kein direkter Zusammenhang. Jedoch können sie gleichzeitig oder aufeinander folgend auftreten. Um Prostatakrebs frühzeitig zu erkennen und erfolgreich zu behandeln, ist für Männer ab dem 45. Lebensjahr die jährliche Vorsorgeuntersuchung wichtig.

Besser im Sitzen

Eine Studie zeigt, dass sich die Blase bei vergrößerter Prostata im Sitzen besser und schneller entleert. Offenbar entspannt sich die Muskulatur im Becken im Sitzen besser als im Stehen.

Volker Krüger,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

64% gespart

CETIRIZIN-ratiopharm

bei Allergien 10 mg Filmtabl. 1)

Lindert die Symptome von allergischem Heuschnupfen. Auch bei chronischer Nesselsucht. Anwendung über einen längeren Zeitraum unbedenklich.

PZN 2158159

statt 19,34 2)

50 ST

6,99€

Jetzt bestellen
28% gespart

KYTTA

Schmerzsalbe 1)

Akuten Muskelschmerzen im Bereich des Rückens. Schmerzen und Schwellungen bei Kniegelenksarthrose. Zerrungen, Verstauchungen, Prellungen nach Sport und Unfallverletzungen.

PZN 10832859

statt 17,98 2)

100 G (129,90€ pro 1kg)

12,99€

Jetzt bestellen
41% gespart

ACICLOVIR-ratiopharm

Lippenherpescreme 1)

Zur lindernden Therapie von Schmerzen und Juckreiz bei Herpes. Bereits bei den ersten Anzeichen von Herpes anzuwenden. Hemmt frühzeitig aufgetragen die Beschwerden bei Lippenherpes.

PZN 2286360

statt 5,11 2)

2 G (1495,00€ pro 1kg)

2,99€

Jetzt bestellen
33% gespart

NEO

BIANACID Granulat Beutel

Bei Sodbrennen, Reflux und Verdauungsproblemen.

PZN 16956798

statt 14,90 3)

20X1.55 G (499,50€ pro 1kg)

9,99€

Jetzt bestellen
40% gespart

TANNACOMP

Filmtabletten 1)

Behandlung von akuten unspezifischen Durchfällen. Vorbeugung und Behandlung von Reisedurchfällen.

PZN 1900332

statt 11,66 2)

20 ST

6,99€

Jetzt bestellen
25% gespart

KADEFUNGIN

3 Kombip.20 g Creme+3 Vaginaltabl. 1)

Zur Behandlung einer Pilzerkrankung der Scheide. Bewährte Kombination aus Creme und Tabletten. Mit Applikator zur leichteren Einführung.

PZN 3766139

statt 11,97 2)

1 ST

8,99€

Jetzt bestellen
30% gespart

NEUREXAN

Tabletten 1)

Bei Schlafstörungen und nervösen Unruhezuständen.

PZN 4143009

statt 14,29 2)

50 ST

9,99€

Jetzt bestellen
33% gespart

CANEPHRON

Uno überzogene Tabletten 1)

Pflanzliches Arzneimittel bei leichten Beschwerden der Harnwege.

PZN 13655004

statt 22,25 2)

30 ST

14,99€

Jetzt bestellen
33% gespart

ASPIRIN

Effect Granulat 1)

Das Arzneimittel ist ein schmerzstillendes, fiebersenkendes und entzündungshemmendes Arzneimittel.

PZN 1743631

statt 10,48 2)

20 ST

6,99€

Jetzt bestellen
21% gespart

BEPANTHEN

antiseptische Wundcreme 1)

Zur Behandlung von oberflächlichen Wunden, Schürf-, Riss-, Platz- und Kratzwunden.

PZN 1987824

statt 6,28 2)

20 G (249,50€ pro 1kg)

4,99€

Jetzt bestellen
30% gespart

IBEROGAST

ADVANCE Flüssigkeit zum Einnehmen 1)

Zur Anwendung bei Magen-Darm-Beschwerden.

PZN 16507563

statt 11,47 2)

20 ML (399,50€ pro 1l)

7,99€

Jetzt bestellen
27% gespart

RENNIE

Kautabletten 1)

Rennie hilft schnell und zuverlässig. Ideal für unterwegs und zwischendurch. Mit frischem Pfefferminz-Geschmack.

PZN 2751816

statt 6,88 2)

24 ST

4,99€

Jetzt bestellen
40% gespart

GAVISCON

Dual 500mg/213mg/325mg Suspens.im Beutel 1)

Doppelte Wirkkraft gegen Sodbrennen. Schnelle und anhaltende Wirkung. Neutralisiert die Magensäure.

PZN 4363828

statt 9,97 2)

12X10 ML (49,92€ pro 1l)

5,99€

Jetzt bestellen
50% gespart

VITAMIN

B-KOMPLEX-ratiopharm Kapseln

Enthält alle 8 essentiellen Vitamine des B Komplexes. Nur 1 Kapsel täglich. Frei von Lactose, Gluten, Schweingelatine.

PZN 4132750

statt 19,90 3)

60 ST

9,99€

Jetzt bestellen
54% gespart

NASENSPRAY-ratiopharm

Erwachsene kons.frei 1)

Für Erwachsene, zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, bei anfallsweise auftretendem Fließschnupfen, allergischem Schnupfen.

PZN 999831

statt 4,28 2)

10 ML (199,00€ pro 1l)

1,99€

Jetzt bestellen
33% gespart

IBEROGAST

Classic Flüssigkeit zum Einnehmen 1)

Bei Magen-Darm-Erkrankungen mit Beschwerden wie Magenschmerzen, Völlegefühl, Blähungen und Übelkeit.

PZN 16507540

statt 23,69 2)

50 ML (319,80€ pro 1l)

15,99€

Jetzt bestellen
28% gespart

HYLO-VISION

HD Augentropfen

Bei brennenden, tränenden Augen. Für Kontaktlinsenträger geeignet.

PZN 4411148

statt 13,90 3)

2X15 ML (333,00€ pro 1l)

9,99€

Jetzt bestellen
28% gespart

MEDIGEL

schnelle Wundheilung

Feuchte Wundheilung: Ohne Kruste ohne Spannungsschmerz. Für alle Wunden im Alltag. Unterstützt die natürliche Wundheilung.

PZN 10333547

statt 6,97 3)

20 G (249,50€ pro 1kg)

4,99€

Jetzt bestellen
37% gespart

SOVENTOL

Hydrocortisonacetat 0,5% Creme 1)

Kühlt wie ein Gel und pflegt wie eine Creme. Ideal bei gereizter Sommerhaut o. entzündeten Insektenstichen. Bei akuten und ausgeprägten Haut Irritationen: Effektiv. Schnell. Kühlend.

PZN 10714350

statt 9,58 2)

15 G (399,33€ pro 1kg)

5,99€

Jetzt bestellen
21% gespart

VENOSTASIN

retard 50 mg Hartkapsel retardiert 1)

Pflanzliches Arzneimittel bei Venenerkrankungen. Mit dem natürlichen Wirkstoff der Rosskastanie.

PZN 1567803

statt 55,75 2)

100 ST

43,99€

Jetzt bestellen
21% gespart

BIOLECTRA

Magnesium 400 mg ultra Direct Orange

Hochdosiertes Magnesium: Ein Stick enthält 400 mg Magnesium. Einfach und unkompliziert: MicroPellets lösen sich ohne Flüssigkeit im Mund auf. Lactose, gluten & zuckerfrei.

PZN 10252180

statt 20,25 3)

40 ST

15,99€

Jetzt bestellen
20% gespart

CETAPHIL

Sun Daylong Kids SPF 50+ liposomale Lot.

Premium-Sonnenschutz für empfindliche Kinderhaut.

PZN 14237160

statt 24,95 3)

150 ML (133,27€ pro 1l)

19,99€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

EUCERIN

DermoPure Reinigungsgel

Für unreine und zu Akne neigender Haut. Schmutzpartikel und Make Up werden entfernt. Nicht komedogen und verstopft daher nicht die Poren.

PZN 13235733

200 ML (54,95€ pro 1l)

10,99€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

EUCERIN

Anti-Age Hyaluron-Filler Tag LSF 30

Anti Aging Creme für alle Hauttypen. Feuchtigkeitscreme mit Anti Age Effekt. Faltencreme mit Lichtschutzfaktor 30.

PZN 13929074

50 ML (499,80€ pro 1l)

24,99€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Vegane Medikamente

Vegane Medikamente

Vegane Medikamente zu finden, kann schwierig sein. Die meisten Arzneimittel enthalten tierische Produkte oder wurden aufgrund von Gesetzesvorgaben in Tierversuchen getestet. Nicht immer gibt es vegane Alternativen.

mehr lesen
Schiller Apotheke

Kontakt

Tel.: 03561 540727

Fax: 03561 540718


E-Mail: info@schillerapothekeguben.de

Internet: http://www.schiller-apotheke-guben.de/

Schiller Apotheke

Friedrich-Schiller-Straße 5d

03172 Guben

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 18:30 Uhr


Samstag
08:30 bis 12:30 Uhr


Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de